Ausbildungsform auswählen

SachbearbeiterIn

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Schule
Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.440,- bis € 2.570,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

Es handelt sich hier weniger um einen Beruf als um eine Berufsgruppe; SachbearbeiterInnen bezeichnen ein Dienstverhältnis in Wirtschaftsunternehmen; zumeist werden damit nicht-leitende berufliche Tätigkeiten bezeichnet. SachbearbeiterInnen führen alle notwendigen Tätigkeiten aus, die sich aus einem Geschäftsfall ergeben: Kundenkontakte, Auftragsannahme, Kommunikation und Korrespondenz, Kalkulation, Auftragsabwicklung bis hin zur Nachbetreuung. Teilweise wird dieser Überbegriff auch für Berufe verwendet, für die präzise Berufsbezeichnungen existieren (Buchhalter, Kassier, Korrespondent u.a.m.).

Beispiele für Tätigkeiten von SachbearbeiterInnen:

  • SachbearbeiterIn im Vertrieb, SachbearbeiterIn im Vertriebsinnendienst: Aufgaben sind z.B. die Auftragsbearbeitung und der Kundendienst.
  • SachbearbeiterIn für Anbotserstellung: Aufgaben sind neben der Anbotserstellung im engeren Sinn, die Abrechnung und die Auftragsannahme.
  • SachbearbeiterIn im Import/Export für den Bereich Customer Service: Das Aufgabenfeld umfasst die telefonische Kundenbetreuung mit Auskünften, Bestellungen, und Dokumentation aller Geschäftsfälle.

Typische berufliche Anforderungen für Berufe in diesem Bereich sind Sprach- und Kommunikationsfähigkeiten (Fremdsprachenkenntnisse), die Bereitschaft zu hohem Einsatz und Arbeit unter Stress, aber auch zu ständiger Weiterbildung (vor allem in Hinsicht auf Neuerungen in Bereichen der Büroautomatisierung). Call Center Agents müssen „neben den beruflichen Eigenschaften wie hoher Frustrationstoleranz und Neugier, die verschiedenen Fragetechniken beherrschen und wissen, wie sie Stimme und Sprache optimal einsetzen können“.

Leitende MitarbeiterInnen (z.B. Projectmanagers, Supervisors, Administrators) müssen vor allem über Teamkompetenz, Koordinations- und Kommunikationsfähigkeit verfügen. Darüber hinaus sind technische Kenntnisse und Fertigkeiten (vor allem IT, EDV) erforderlich

Berufstätige dieses Berufsbereiches finden in allen Bereichen der Wirtschaft und Verwaltung (Gewerbe, Industrie, Handel, Produktion, Dienstleitungen, öffentlicher Dienst) Beschäftigung.

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "Bürokaufmann/-frau", dem der Beruf "SachbearbeiterIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Typische Ausbildungsgänge, die zu Berufen in diesem Bereich führen, sind der Abschluss einer berufsbildenden mittleren Schule (Handelsschule u.ä.), einer Handelsakademie oder einer HBLA bzw. eines entsprechenden Kollegs.

Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass: