Ausbildungsform auswählen

InspizientIn

Berufsbereiche: Medien, Kunst und Kultur
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
Einstiegsgehalt lt. KV: ab € 2.020,- bis k.A. * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Tätigkeitsmerkmale

Inspizienten/Inspizientinnen verstehen sich als organisatorisches Bindeglied zwischen Kunst und Technik.

Während der Vorstellung sind sie für den organisatorischen bzw. reibungslosen Ablauf von Theater-, Opern-, Operetten- und Musicalvorstellungen verantwortlich. Sie leiten und überwachen den gesamten künstlerischen und technischen Ablauf einer Bühnenaufführung. Ihre Tätigkeit beginnt bei der Erarbeitung der Stücke.

Während der Proben sind sie als VermittlerInnen zwischen RegisseurInnen, KünstlerInnen und Bühnenpersonal tätig. Sie tragen die von der/vom RegisseurIn gegebenen Anweisungen in das Inspizientenbuch ein, das den Text und – bei Bedarf – auch den Klavierauszug oder die Orchesterpartitur beinhaltet. Zu den entsprechenden Stichworten notieren sich InspizientInnen Anmerkungen für die technischen Anweisungen.

Unmittelbar vor Beginn der Vorstellung überprüfen InspizientInnen, ob das Bühnenbild dem Plan entspricht, ob sich alle Requisiten an ihrem Platz befinden und ob das technische Personal sowie die DarstellerInnen bereit sind.

Während der Vorstellung halten sie sich am Inspizientenpult auf, das seitlich hinter der Bühne gelegen ist und ihnen die Sicht auf die Bühne und in den Zuschauerraum ermöglicht. Von hier aus geben InspizientInnen anhand ihres Inspizientenbuches die notwendigen Anweisungen, auf die sich die Darsteller verlassen (Aufrufen der SchauspielerInnen in den Garderoben sowie Anweisungen an BühnenarbeiterInnen, BeleuchterInnen, MusikerInnen).

Vgl. Website Deutscher Bühnenverein Bundesverband der Theater und Orchester.

Siehe auch die Berufe SchauspielerIn, RegisseurIn, RegieassistentIn und DramaturgIn.

Inspizienten/Inspizientinnen müssen sich sehr gut konzentrieren können und während der gesamten Aufführung aufmerksam bleiben. Weitere Anforderungen:

  • Noten lesen können
  • Gelassenheit: Umgang mit verschiedenen Charakteren und Problemen
  • Rasche Reaktionsfähigkit auf unvorhergesehene Zwischenfälle (z.B. während einer Aufführung)
  • Kommunikationskompetenz
  • Durchsetzungsstärke
  • auch interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten: Wochenend- und Abendvorstellungen

Beschäftigungsmöglichkeiten ergeben sich insbesondere an Opern- und Operettenhäusern, an Theater- und Musicalbühnen.

 

Stellenangebote im "eJob-Room" (Internet-Stellenvermittlung des AMS):

Der folgende Link führt zum Abfrage-Formular des eJob-Room für das Berufsbündel "Film-, Bühnen- und MedienschaffendeR", dem der Beruf "InspizientIn" zugeordnet ist. Im Formular können Sie dann noch das Bundesland und den Arbeitsort und andere Kriterien auswählen; nach einem Klick auf "Weiter" erhalten Sie die Stellenangebote.

offene Job-Angebote

Es existiert kein einschlägiger Ausbildungsweg für InspizientInnen. Bedingt durch spezifische Anforderungen (z.B. Notenlesen und Kenntnis des Bühnenbetriebes) sind SängerInnen, TänzerInnen, MusikerInnen und SchauspielerInnen oft qualifiziert, diesen Beruf ausüben.

Sie müssen auch die technischen Gegebenheiten kennen, daher ist auch ein Quereinstieg für Fachleute aus dem Bereich Veranstaltungstechnik bzw. Eventtechnik möglich.

Es gibt unterschiedliche Studiengänge

  • Regie (Uni für Musik und darstellende Kunst, Wien: MDW)
  • Musiktheaterregie (Uni für Musik und darstellende Kunst, Wien: MDW)
  • Musikdramatische Darstellung (Uni für Musik und darstellende Kunst, Wien: MDW)
  • Darstellende Kunst-Schauspielregie (Uni für Musik und darstellende Kunst, Wien: MDW)
  • Oper und Musiktheater (Uni Mozarteum, Wien
  • Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft (Uni Salzburg)
  • Theater-, Film- und Medienwissenschaft (Uni Wien)
  • Musiktheater-Gesang (Kunstuni Graz)
Ergebnisse aus dem Ausbildungskompass:

Möglichkeiten zur Vertiefung der Ausbildung bieten Universitätslehrgänge (z.B. Kulturmanagement, Art & Economy, Musik & Recht). Fort- und Weiterbildung erfolgt oft auch durch praktisches Arbeiten und der Teilnahme an Symposien und Workshops.

Broschüren/Folder mit Informationen zum Beruf:

Medien, Kultur, Unterhaltung (Broschüre)
Reihe: Berufe ...
Fundstelle: Theater und Musik (Seiten 74-85), Seite 77
Diese Berufe könnten Sie auch interessieren ...
Weitere Berufe aus dem Bereich "Medien, Kunst und Kultur" anzeigen